Die Ausbildung an der Regensburger Fremdsprachenschule e. V.

Staatlich gepüfter Fremdsprachenkorrespondent (m/w/d)

Sprachen

  • Erste Fremdsprache – Englisch
  • Zweite Fremdsprache – Französisch oder Spanisch
  • und optional: freiwilliges Wahlfach (gegen geringe Kursgebühr) – Französisch oder Spanisch, Chinesisch, Russisch, Italienisch oder Japanisch; bei genügend Interessenten auch weitere Sprachen möglich. Die freiwilligen Wahlfächer finden ab Oktober als Doppelstunden am Nachmittag statt..

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung bist Du
Staatlich Geprüfte Fremdsprachenkorrespondentin bzw.
Staatlich Geprüfter Fremdsprachenkorrespondent.

Wo kannst Du mit diesem vielseitigen Sprachenberuf überall arbeiten ?
Welche Karrieremöglichkeiten andere AbsolventInnen unserer Regensburger Fremdsprachenschule genutzt haben, siehst Du hier.

Stundentafel

Eine Übersicht, welche Fächer Dich im 1. und 2. Schuljahr erwarten, findest Du hier.

Unterricht

Von Montag bis Freitag, normalerweise zwischen 8 – 13 Uhr, in Ausnahmen bis 14.45 Uhr möglich. Eine Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten.

Wahlfächer:
Die freiwillig zubuchbaren Wahlfächer finden in Doppelstunden nur nachmittags statt.

Unterricht in kleinen Gruppen:
Die Fächer Mündliche Sprachbeherrschung und Dolmetschen werden in kleineren Gruppen unterrichtet, damit möglichst viele die Möglichkeit zum Feedback bekommen, wenn sie in der Fremdsprache reden.

Muttersprachler:
Der Unterricht wird von muttersprachlichen Lehrkräften gehalten, die von der Regierung der Oberpfalz genehmigt wurden.

Prüfungen:
In allen Fächern werden Schulaufgaben bzw. Kurzarbeiten geschrieben und mündliche Leistungserhebungen erbracht. Nach erfolgreichem Bestehen des 2. Schuljahrs erfolgt separat die Staatsprüfung (Anmeldung erforderlich).

Ferien:
Es gilt die bayerische Ferienordnung.

Große Verantwortung in großen Unternehmen:

Zugegeben: Die Ausbildung an der RFS bedeutet Arbeit …

… schließlich wünschen wir Euch hervorragende Chancen auf dem Arbeitsmarkt und bereiten Euch deshalb bestmöglich darauf vor. Zusammen mit Gleichgesinnten, in kleinen Gruppen und unterrichtet von Engländern, Franzosen, Spaniern und Deutschen in deren Muttersprache machen wir Euch das Lernen leicht(er). So werden alle von Anfang an ermuntert, in anderen Sprachen zu sprechen und damit sowohl den Alltag als auch das berufsbezogene Gespräch zu meistern.

Deshalb wird es auch für Dich sehr bald selbstverständlich sein, Englisch, Französisch oder Spanisch zu sprechen. Die Hemmschwelle, die viele anfangs noch haben, verliert sich schnell. Wir erleben das seit 60 Jahren und freuen uns immer wieder darüber.